EEG-Umlage entfällt: Zählerstand ablesen

Ab morgen wird Strom um 4,43 Cent (brutto) pro Kilowattstunde günstiger. Denn die EEG-Umlage wird auf 0 abgesenkt. Wenn du deinen Verbrauch in Jahresabrechnung ganz genau haben willst, solltest du deshalb heute den Stromzähler ablesen und den Stand deinem Versorger mitteilen.

Sonst wird der Zählerstand in der Jahresabrechnung zum 30. Juni geschätzt. In vielen Fällen sollte die Schätzung einigermaßen gut passen.

Falls du aber mit Strom heizt (z.B. Wärmepumpe), ist eine #Zwischenablesung auf jeden Fall sinnvoll. Denn hier ist der Verbrauch nicht gleichmäßig über das Jahr verteilt.

Teilen auf: